Donnerstag, 31. März 2016

Kreativwochenende in Xanten

Vom 22.-24.1. war ich wieder einmal mit meinen Quiltladies in Xanten und wir haben uns ein sehr schönes, kreatives Wochenende gemacht und waren sehr fleißig. Ich auch ;)
Erst einmal habe ich das Muster von Ula Lenz, Keltische Herzen genäht, was daraus wird, weiß ich noch nicht. :)
Dann habe ich eine schon lange geplante Projekttasche genäht


Und noch eine weitere, etwas kleinere für meine Klammern :o)


Dann brauchte ich unbedingt eine Hülle für meinen Taschenkalender, den ich jedes Jahr aufs neue kaufe und nutze. Bis jetzt hatte ich immer den Einband aus schönen Geschenkpapier gemacht, aber ich wollte mal etwas aus Stoff, aber seht selbst.


Dann nähe ich den neuen BOM von Ula Lenz mit, wunderschöne Kirchenfenster. Hier meine Stoffe, die ich dafür gekauft habe. Ich werde dieses Mal nur Batik-Stoffe verwenden, das erste Mal in meiner Nähgeschichte ;o)
Und hier seht ihr den Januar von dem BOM von Ula. 


Montag, 1. Februar 2016

Weihnachtsgeschenke für Mama und Schwiegermama

Weihnachten ist immer für mich auch eine Zeit in der ich meinen Lieben mit meiner Handarbeit eine Freude machen kann und dass habe ich letztes Jahr (2015) in Form von Läufern, genauer Spiral-Läufer, gemacht.
Den ersten Läufer habe ich für meine Mama gemacht:



 Das ist die Rückseite:

Und diesen hier habe ich für meine Schwiegermama gemacht, sie mag nicht so gern so pralle Farben, deswegen eine etwas gedecktere Variante, obwohl es mir sehr schwer gefallen ist, diese Farben zusammenzustellen. 


 Und auch hier die Rückseite:


Das Quilten hat mir diesmal sehr viel Spaß gemacht, es ist mir auch sehr gut von der Hand oder besser Händen gegangen. Ich hoffe ihr mögt es, meiner Mama und meiner Schwiegermama auf jeden Fall. ;o)

Donnerstag, 28. Januar 2016

Wieder mal etwas neues zeigen ;o)

Oh man wie die Zeit vergeht, wieder schon so lange nichts mehr gezeigt, dabei war ich nicht untätig, aber mein neues Hobby das Laufen, nimmt mich etwas in Anspruch. In 2015 habe ich zwei Marathons in Wien und in Frankfurt gefinisht. Es macht mir sehr viel Spaß und es erfüllt mich. 

So wieder zu meinen Handarbeiten: Meine "Summer Fairy" von Joan Elliott ist endlich fertig, aber seht selbst:




Und auch mein MatO-Projekt ist zu Ende genäht. Hier die Runde Nr. 5:


Und die Runde Nr. 6, die letzte Runde in dem Projekt:


Jetzt muss ich nur noch den Rückseitenstoff zusammennähen und dann ein Sandwich daraus machen und dann kann ich ihn quilten, ich freu mich schon darauf. 

In den nächsten Tagen kommt noch mehr ;o) also seit gespannt. 

Freitag, 6. März 2015

Und der 2. Streich folgt zugleich ;-)

Und hier noch mehr zum gucken:

Ich habe dann mal endlich den Quilt für meine Mama fertig gequiltet, ich wollte, dass er schön wird und sie sich daran erfreuen kann. Und sie hat sich sehr gefreut. Hier die Vorderseite:

Und hier die Rückseite, ich habe Fleece genommen und man kann schön sehen, wie ich ihn gequiltet habe:

Und dann bin ich nach langer Zeit mal wieder zum Sticken gekommen und meine Summer Fairy von Joan Elliott ist endlich fertig gestickt, jetzt fehlen nur noch die Perlen. Ich freue mich schon darauf meine Hilfsfäden endlich ziehen zu können, aber erst die Perlen ;-)


Bis bald :-)

Putzlappen zur Hand und mal entstauben hier....

....oh man schon ziemlich lange nichts mehr gepostet! Aber ganz untätig war ich in der Zeit nicht ;-)

Erst mal wollte ich euch zeigen, dass mein Baby Jane Quilt "Dear Rainbow" in zwei Ausstellungen war und ich bin bzw. war sehr glücklich darüber.

OEQC 2014 -
Open European Quilt Championships 2014
vom 23. - 26.10.2014

 Es war so toll ihn dort hängen zu sehen :-)

Und dann noch eine ganz kleine aber feine Ausstellung im
Stadtmuseum in Bergkamen von Anfang Dezember 2014 bis zum 01.03.2015


Es war echt super schön meinen Quilt ausgestellt in den beiden Ausstellungen zu sehen, es macht einen echt stolz.

Dann wollte ich euch noch meinen aktuellen Stand meines MATO-Projektes zeigen.


Ich hoffe euch gefällt es wieder etwas von mir zu lesen und zu sehen. Es folgt gleich noch ein weiterer Post, da ich noch mehr zu zeigen habe.

Mittwoch, 18. Juni 2014

Ein ganz besonderer Tag für mich...

nicht nur, weil ich heute Geburtstag habe, sondern auch, weil ich euch endlich meinen fertigen Baby Jane namens "Dean Rainbow" zeigen kann. Ich bin mächtig stolz darauf, denn ich habe innerhalb nur EINES Jahres alle 225 Blöcke genäht, zusammengenäht und gequiltet. Aber genießt selbst, hier einige Bilder davon.

Mein Baby ;o)





 Und auch noch eins mit der Herstellerin :o)))

Vielen Dank an Jasmin Janson für diese tollen Fotos. Dickes Bussi :o)

Ich hoffe euch gefällt was ihr gesehen habt, ich würde mich über Kommentare sehr freuen, gerade heute ;o))

Sonntag, 18. Mai 2014

Es wird wieder mal Zeit für was Neues....

... und auch mal wieder für einen schönen Post! ;o)

Erst einmal hier meine Ananas für den Monat April bei der Claudia Hasenbach Challenge:

Dann wollte ich euch zeigen woran ich gerade fleißig stichel und zwar an der 3. Runde für unser MATO-Projekt bei der Gruppe der Quiltladies in Essen.

Und dann haben mein Mann und ich unser Wohnzimmer ja frisch renoviert, also alte Tapeten ab und dann neue dran, es ist auch sehr schön geworden. Dabei haben wir viel über mein "vielen Kram" (Aussage meines Mannes!!) fürs Nähen gesprochen und das es ja im Esszimmer nicht so schön aussieht. Da habe ich gemeint, wenn ich mein eigenes Nähzimmer hätte wäre es viel einfacher, es wäre aus dem Esszimmer raus und alles dort drin und ich könnte es sogar liegen lassen. JETZT KOMMST: Er sagte, dann lass uns doch einfach unsere Abstellkammer ausräumen und für Dich DEIN NÄHZIMMER verwirklichen!! Ich war voll platt, damit habe ich nie gerechnet, aber gesagt getan. Und nun ist es, bis auf meinen Wunschtisch, für den ich noch etwas sparen muss, fertig und ich bin mega stolz darauf. 1000000 Dank an meinen Mann, ich liebe Dich! Hier könnt ihr ein paar Bilder sehen: 
Der Blick von der Tür rein ins Zimmer
 Mein Regal hinter der Tür
 Es soll an der Seite noch eine kleine Fläche für das Bügelbrett entstehen, aber die Verwirklichung bedarf noch einiger Überlegungen. ;o)

Aber ich bin super glücklich und es ist sehr schön geworden, vor allem weil ich auch raus ins Grüne gucken kann. Es macht Spaß dort zu nähen und vor allem nichts mehr wegräumen zu müssen. Ach ich bin im Moment sehr glücklich und genieße es in vollen Zügen. :o)))))